Sitemap Kontakt Impressum

Robert Bosch Kulturmanager Netzwerk

Das Robert Bosch Kulturmanager Netzwerk wurde 2013 auf Initiative der Alumni gegründet. Es vereint europaweit über 200 Stipendiaten und Alumni der sechs Programme "Robert Bosch Kulturmanager in Mittel- und Osteuropa", "Robert Bosch Kulturmanager aus Mittel und Osteuropa", "Robert Bosch Kulturmanager in der Russischen Föderation" und "Robert Bosch Kulturmanager in der arabischen Welt" , "Tandem Shaml" und "Actors of Urban Change" sowie Vertreter von über 120 Kultureinrichtungen in Europa, die als Gastinstitutionen an den Programmen beteiligt waren.

Es bietet eine Plattform zum Informationsaustausch und zur Unterstützung bei der gemeinsamen Projektarbeit seiner Mitglieder. Es ist zugleich eine Interessenvertretung zu aktuellen kulturellen Themen auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene.
Förderwettbewerb: Netzwerk-Aktivitäten 2016

Ziel des von der Robert Bosch Stiftung geförderten Wettbewerbs ist die Stärkung des Netzwerks. Gefördert werden die Zusammenarbeit der Netzwerkmitglieder in gemeinsamen Projekten, der Austausch von Erfahrungen und die Mobilität innerhalb des Netzwerks sowie die Sichtbarkeit des Netzwerks nach außen.

Der Förderwettbewerb umfasst zwei Programmlinien:

1. Netzwerkprojekte und -veranstaltungen

Mit den Projekten soll das Netzwerk der Robert Bosch Kulturmanager nach außen sichtbar werden und sich als Kompetenzträger im internationalen Kulturaustausch positionieren. Dabei sind die Kunstsparte(n), mögliche Veranstaltungsformate und der Veranstaltungsort (auch virtuelle Projekte sind denkbar) frei wählbar. Nach Möglichkeit sollen, passend zur jeweiligen Projektspezifik, Tätigkeitsorte der Kulturmanager oder der (ehem.) Gastinstitutionen als Veranstaltungsorte berücksichtigt werden. Die Projekte sollen die aktive Beteiligung einer möglichst großen Zahl von Netzwerkmitgliedern aus verschiedenen Kulturmanagerprogrammen der Robert Bosch Stiftung ermöglichen und weiteren Interessierten offen stehen.

2. Netzwerkinterne Arbeitstreffen, Regionaltreffen, Workshops und Mobilitäten

Beantragt werden können Mittel für Arbeitstreffen, Regionaltreffen, Workshops oder Mobilitäten, die dem fachlichen Austausch und/oder der professionellen Weiterbildung dienen. Arbeitstreffen, die einen Austausch- und Fortbildungscharakter haben, sollen im Vorfeld im Netzwerk kommuniziert werden und die Teilnahme interessierter Netzwerkmitglieder aus verschiedenen Kulturmanagerprogrammen ermöglichen. Die Teilnehmerzahl bei Workshops mit Fortbildungscharakter beträgt mindestens acht Personen. Über Abweichungen entscheidet in begründeten Einzelfällen das Votum der Jury. Die Teilnahme von Mitgliedern aus verschiedenen Kulturmanagerprogrammen soll angestrebt werden. Ein Netzwerkmitglied übernimmt jeweils die Federführung und Antragstellung.

Wir empfehlen allen Antragstellern die Mitglieder des Netzwerks über die geplanten Projekte zu informieren und auf diesem Wege Partner für die Durchführung der Vorhaben zu gewinnen. MitOst und die Netzwerkvertreter beraten Euch in der Zeit der Antragstellung gerne! Weitere Informationen können der Ausschreibung entnommen werden.

Anträge für Projekte können bis einschließlich 14.02.2016 bei Darius Polok, MitOst e.V. (polok(at)mitost.org) jeweils cc an netzwerk(at)kulturmanager.net auf beiliegendem Antragsformular in deutscher oder englischer Sprache eingereicht werden.