Sitemap Kontakt Impressum

VIDEOCRACY

Internationales Videokunstfestival Pécs

Ein Projekt von Katja Melzer und Hajnal Szolga

Gastinstitution: Lenau-Haus

November 2011, Régi Bóbita Bábszinház Pécs/Fünfkirchen und FKSE - Studio Galéria Budapest (Ungarn)

Das viertägige Festival stellte aktuelle Tendenzen der internationalen Videokunst in Pécs vor und bot somit Gelegenheit zur intensiven Auseinandersetzung mit diesem Genre der zeitgenössischen Kunst.

Als Veranstalter waren das Crosstalk Video Art Festival (Budapest, HU), das Synoptic Visionaudial Art Meeting (SosemArt Kulturális Egyesület, Pécs/Fünfkirchen, HU) und das Lenau-Haus (Pécs/Fünfkirchen, HU) beteiligt. Jede der drei Organisationen hatte ein Programm mit eigenen Schwerpunkten aufgestellt, welches in dem ehemaligen Pécser Puppentheater gezeigt wurde. Ergänzt wurde die Videokunstausstellung durch ein umfangreiches Festivalprogramm mit Vorträgen, Diskussionen, Konzerten und Performances an verschiedenen Orten in Pécs/Fünfkirchen.

Das Crosstalk Video Art Festival stellte insgesamt 60 internationale Beiträge vorgestellt. Im Fokus stand hier die zeitgenössische ungarische Videokunst sowie das Thema "Dokumentation". Unter dem Titel "Across" organisierte das Synoptic Festival gemeinsam mit dem Bona Fide Kulturverein aus Košice (SK) ein Programm mit dem Schwerpunkt "ostslowakische Videokunst". Ergänzend zu der Ausstellung fanden zwei live-Performances mit Künstlern aus Košice und Pécs/Fünfkirchen statt.

Das Lenau-Haus hatte Avi Feldman, Kurator aus Tel Aviv/Berlin, eingeladen, Videoarbeiten israelischer Künstler aus Deutschland und Israel zu präsentieren. Außerdem hielt er im Rahmen des Festivals in Pécs/Fünfkirchen und Budapest Vorträge zum Arbeitsfeld des Kuratierens.

Durch die Zusammenarbeit von Partnern aus Budapest und Pécs/Fünfkirchen sowie weiteren internationalen Gästen ist es gelungen, ein breites Publikum für aktuelle Videokunst zu interessieren. Weiterhin wurde Raum für einen fachlichen, länderübergreifenden Austausch geschaffen, um zukünftige Kooperationen zu fördern. 

Partner und Förderer: Crosstalk Video Art Festival, Synoptic Visionaudial Art Meeting (SosemArt Kulturális Egyesület), Goethe-Institut, Robert Bosch Stiftung, NKA - Nemzeti Kulturális Alap, Open Society Institute, PTE-BTK - Kommunikáció- és Médiatudományi Tanszék, Tabacka, LABOR, Videospace Galéria