Kontakt

Open-Air-Disco OnEAR

Ein Projekt von Jennifer Schevardo in Ústí nad Labem/Aussig und von Timon Perabo in Pristina

Gastinstitutionen: Collegium Bohemicum und Qendra Multimedia

Mai 2007, Lidické náměstí, Ústí nad Labem/Aussig (Tschechische Republik)
Juni 2008, vor der Nationalbibliothek, Pristina (Kosovo)

Menschen stehen auf offener Straße im Kreis und unterhalten sich, sitzen auf Treppenstufen und Parkbänken oder vollführen Tanzbewegungen - und alle tragen Kopfhörer. Mitten im Stadtzentrum von Ústí nad Labem und bis in die Nacht hinein fand eine Disco statt, die keinen störte. Der Künstler Oliver Hangl, der das Konzept der Guerilladisco entwickelt hat, kam mit seinen Funkkopfhörern erstmals in der Tschechischen Republik vorbei. Die republikweit bekannten DJs Babe LN und Swagr legten auf, die Musikfreunde konnten ihnen auf den zwei Kanälen der Kopfhörer abwechselnd lauschen und Anwohner und Passanten staunten nicht schlecht über die feiernde und doch so stille Menge. Auch wer im Juni 2008 vor der Nationalbibliothek in Pristina eine Menschenmenge ohne Musik tanzen sah, der war mitten in ein Konzert der besonderen Art geraten. Die im Kosovo angesagte mazedonische Band "Blablabla" hatte hier ihren Auftritt. Aber ihre Musik wurde, von dem Wiener Künstler Oliver Hangl arrangiert, nur über 250 Funkkopfhörer übertragen. Der Andrang war groß. Wer einen der Kopfhörer ergattert hatte, konnte sich der tanzbaren Musik, einer Mischung aus Rock, Folk und Punk hingeben - die beleuchteten Kuppeln der Bibliothek und den Turm des Hotel Grands im Blick. Im Anschluss an das Konzert legten parallel die bekannten DJs Naka und Vigan auf. Die Kopfhörer machten es möglich: Je nach Laune konnte per Schalter am Kopfhörer zwischen den beiden Musikstilen gewechselt werden. Bis weit in die Nacht wurde unter freiem Himmel gefeiert - ganz ohne Ärger mit den Nachbarn.

Aussage eines Besuchers des Kopfhörerkonzertes: "Thank you! You made me look at my city in a new way."