Kontakt

Daumenkino Bühnenprogramm von Volker Gerling - Bilder lernen laufen, indem man sie herumträgt

Ein Projekt von Wiebke Stadler und Lucia Zimmermann

Gastinstitutionen: NGO Kontrapunkt und Qendra Multimedia

November 2009, Qendra Multimedia, Pristina (Kosovo) und Kulturzentrum Tocka, Skopje (Mazedonien)

Mit einem Bauchladen auf dem sechs seiner fotografischen Daumenkinos liegen, geht Volker Gerling regelmäßig auf Wanderschaft. Er reist zu Fuß und zeigt seine Daumenkinos den Leuten am Straßenrand und über den Gartenzaun, besucht Dorffeste und führt seine Bilder abends in Kneipen vor. Aus einigen der vielen Begegnungen entstehen neue Daumenkinos, die Volker Gerling in seinem Bühnenprogramm zeigt.

Volker Gerling, Absolvent der Babelsberger Filmhochschule, hat sich vor Jahren auf fotografische Daumenkinos spezialisiert und eine ganz eigene Form der Präsentation gefunden, die er auf Festivals in ganz Europa präsentiert. Gerling hält seine Daumenkinos unter eine Videokamera, projiziert sie in Echtzeit auf die Leinwand und erzählt die Geschichten der Menschen, die er für seine Daumenkinos porträtieren durfte.

In Gerlings magischen Porträt- und Momentstudien, die er mit einfachsten Mitteln in den Raum wirft, entsteht so eine leichtfüßige und gleichzeitig tiefsinnige Reflexion über die Flüchtigkeit des Moments und die Bedeutung der menschlichen Begegnung.

"Stiller, schlichter und schöner kann Kunst nicht sein." (Tagesanzeiger Zürich)