Sitemap Kontakt Impressum

A Wall is a Screen

Mobile Kurzfilmprojektion: Die Stadt im neuen Licht

Ein Projekt von Jennifer Schevardo in Ústi nad Labem/Aussig, von Antje Sachs in Plovdiv, von Timon Perabo in Prizren und von Katja Lasch in Cluj-Napoca/Klausenburg

Gastinstitutionen: Collegium Bohemicum, Begegnungsstätte der Deutsch-Bulgarischen Gesellschaft Sachsen-Anhalt, Deutsches Kulturzentrum Klausenburg und Qendra Multimedia

Mai 2007, Ústí nad Labem/Aussig (Tschechische Republik)
Dezember 2007, Plovdiv (Bulgarien)
Mai 2008, Cluj-Napoca/ Klausenburg (Rumänien)
August 2008, Prizren (Kosovo)

Seit mehreren Jahren zieht die Hamburger Künstlergruppe "A wall is a screen" mit ihrem mobilen Projektionsgerät durch deutsche Städte und zeigt Kurzfilme auf weißen Wänden im öffentlichen Raum. Nach dem Ende eines jeden Films ziehen sie zur nächsten Wand weiter, das anwachsende und faszinierte Publikum im Schlepptau. Wer mit ihnen geht, erlebt, wie vermeintlich vertraute Orte zu völlig neuem Leben erwachen. Mit ihren Besuchen in Ústi nad Labem, Plovdiv, Cluj-Napoca und Prizren betrat die Gruppe neuen Boden. Hier fand sie nicht nur zahlreiche freie Flächen im Stadtraum, die förmlich danach verlangten, bespielt zu werden, sondern auch ein großes, neugieriges und begeisterungsfähiges Publikum, das an den verschiedenen Orten bis in die Nacht durchhielt.